Integrierte lösungsorientierte Psychologie ( ILP )

 

Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.“ (Henry Ford, 1863- 1947)

 

 

 Das ILP Konzept basiert auf der bewährten lösungs- und ressourcenorientierten Kurzzeittherapie:

 

- ILP hilft, in Krisensituationen wieder Zugang zu den eigenen inneren Ressourcen zu bekommen, um Probleme wieder konstruktiv angehen zu können.

 

- ILP wirkt tiefgehend, indem es einschränkende Programme aus unserer Kindheit (z.B. ich muss lieb, ordentlich, zurückhaltend usw. sein) durch erlaubendes Verhalten ersetzt.

 

- ILP zeigt für jeden Menschen die passende innere Haltung auf, um mit einer belastend Situation oder einer als schwierig erlebten Person souverän umgehen zu können. Dabei berücksichtigt ILP stets die individuelle Persönlichkeit des Menschen, so dass sich Veränderungen passgenau erschließen lassen.

 

 

Im Fokus dieses Ansatzes steht die Lösungsorientierung. Anders als bei vielen anderen bekannten Verfahren (Psychoanalyse, Verhaltenstherapie usw.) stehen nicht das Problem und die Defizite des Menschen im Mittelpunkt, sondern die Suche nach Lösungen und die Stärkung seiner Kompetenzen.

 

Durch dieses ganzheitliche Vorgehen werden die Klienten dabei unterstützt, in kurzer Zeit wieder eine optimale Lebenskompetenz aufzubauen.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.